Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Allgemein

Die Kleinschwimmhalle Beuren ist ausgelastet – und mehr als notwendig!

Veröffentlicht: Dienstag, 03.11.2020
Autor: Tim Reeth
Auszug aus dem DLRG-Jugendtraining - nur eine von vielen Stunden, in denen die KSH durch uns, durch andere Vereine, die Schulen und die Öffentlichkeit belegt ist

Vor Beginn der Corona-Pandemie war die Kleinschwimmhalle in Beuren rund 75 Stunden pro Woche belegt - das sind im Schnitt 11 Stunden pro Tag!

Diese hohe Zahl zeigt erneut, wie wichtig die KSH für die ganze Region ist. Die nächsten Schwimmhallen in der Umgebung sind ein gutes Stück weg und auch schon absolut ausgelastet. Sollte die KSH schließen müssen, würden alle Schwimmkurse und Jugendschwimmangebote ersatzlos wegfallen. Auch die Rettungsschwimmausbildung sowie das Schulschwimmen würden ohne Alternativen gestrichen.

Wir brauchen dringend einen Zuschuss, damit eine Sanierung der letzten Schwimmhalle im Neuffener Tal finanzierbar ist.

Rettet die Kleinschwimmhalle – denn Schwimmen rettet Leben!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing