Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Wasserrettungsdienst, Corona, Aktionen

Gemeinsam gegen Corona im Neuffener Tal – lokales Impfzentrum in Beuren

Veröffentlicht: Freitag, 16.04.2021
Autor: Tim Reeth
Anmeldung und Impftermin-Kontrolle im Foyer der Panorama Therme
Impfkabine statt Umkleidekabine
Die Rettungsorganisationen des Neuffener Tals arbeiteten Hand-in-Hand im Pop-Up-Impfzentrum in der Panorama Therme Beuren

4 Kommunen, 3 Hilfsorganisationen, 1 übergreifendes Ziel: Gemeinsam gegen die Corona-Pandemie im Neuffener Tal!

Von Montag bis Mittwoch brauchte man keine Badehose, sondern einen Impfpass, um in die Panorama Therme Beuren zu kommen. Alle Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre aus Neuffen, Frickenhausen, Beuren und Kohlberg konnten sich vom 12.04.-14.04.2021 in diesem lokalen Impfzentrum gegen das Corona-Virus erstimpfen lassen. Dafür kamen extra mehrere mobile Impfteams aus dem zentralen Impfzentrum Stuttgart an den Albtrauf. Die Zweitimpfung folgt dann Mitte Mai am selben Ort.

Unterstützt wurde diese große und wichtige Aktion von den Hilfsorganisationen aus dem Neuffener Tal: Die DLRG Ortsgruppe Neuffen-Beuren, die DRK Bereitschaften Frickenhausen und Neuffen sowie die Feuerwehren aller beteiligten Kommunen arbeiteten Hand in Hand und stellten zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Alle Einwohner über 80 Jahre wurden von ihrer Kommune frühzeitig per Post angeschrieben und zu dieser Impfaktion eingeladen. Schon bei der Terminvergabe an den Osterfeiertagen unterstützten wir die Gemeinde Beuren mit Ehrenamtlichen, damit der große Andrang am Telefon an drei Tagen bearbeitet werden konnte (wir berichteten bereits). Für Personen ohne Fahrmöglichkeit stellten die Feuerwehren und das DRK einen kostenlosen und ehrenamtlichen Fahrdienst bereit, damit alle die Möglichkeit haben, sich in Beuren impfen zu lassen.

Die Helferinnen und Helfer im Impfzentrum übernahmen die Anmeldung und Terminkontrolle der Impflinge direkt im Foyer der Therme. Ebenso kontrollierten wir die Wege zwischen den Stationen sowie den Ruhebereich nach der Impfung, um jederzeit an jedem Ort eine Ansprechperson bereithalten zu können. Für medizinische Notfälle, welche zum Glück nicht eintraten, waren wir ebenfalls mit Sanitätsmaterial und einem DRK Notfall-KTW sehr gut ausgestattet.

Das alles geht nur im Team! Alle Helferinnen und Helfer arbeiteten eng und freundschaftlich zusammen – unabhängig davon, welcher Aufdruck die Einsatzjacke zierte. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Feuerwehren des Neuffener Tals und den beiden DRK Bereitschaften Neuffen und Frickenhausen für die einwandfreie und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Darüber hinaus auch beim Ordnungsamt der Gemeinde Beuren, welches die Gesamtorganisation des gewaltigen Projekts übernommen hatte. Wir freuen uns schon auf die Zweitimpfungen im Mai!
Ein großer Dank gebührt vor allem auch denen, die sich haben impfen lassen. Die Pandemie drückt uns immer noch ihren Stempel auf und nur zusammen schaffen wir es, uns davon zu befreien und „Normalität“ zurückzuerlangen. Bitte impfen Sie sich (sobald möglich) und halten Sie weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln ein.

Gemeinsam sind wir stark im Neuffener Tal!

In Verbindung stehende(r) Artikel:

Ostern in Rot

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing