Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Wasserrettungsdienst, News, Corona, Aktionen

Ein (vorläufiger…) Rückblick zu unserer Aktion HelfendeHand - Einkaufsunterstützung

Veröffentlicht: Mittwoch, 05.08.2020
Autor: Fabian Schmid
Warenübergabe mit Sicherheitsabstand

Zum 31.07.2020 ließen wir die Aktion langsam aber sicher bedingt durch die zurückgehenden Anfragen und sinkenden Infektionszahlen auslaufen. Die knapp 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DLRG OG Neuffen-Beuren, die durch Freiwillige aus den Reihen des Zeltlagers Frickenhausen, des TSV Frickenhausen 1893 e.V. sowie durch weitere „Externe“ unterstützt wurden, konnten seit Beginn der Aktion am 19.03.2020 bis zum 31.07.2020 insgesamt 107 "Einsätze" zum Wohle derer zählen, die sich leider der Risikogruppe zuordnen oder in den vergangenen Monaten in Quarantäne weilen mussten. 174 Personen konnte so geholfen werden. Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle freiwilligen Helferlein für eure grandiose Unterstützung in der Krise.

Hilfsbedürftige Personen konnten sich per Telefon oder E-Mail bei der extra dafür eingerichteten Koordinationsstelle melden – alleine hier kamen übrigens 452 Stunden telefonischer Erreichbarkeit zusammen, welche durch die ehrenamtliche Tätigkeit von sechs DLRG’lern sichergestellt wurde. Die gesamte Anzahl an im Rahmen der Aktion ehrenamtlich geleisteter Stunden dürfte vierstellig sein…
Die Koordinationsstelle organisierte dann die Helferinnen und Helfer aus dem gesamten Neuffener Tal, welche wiederum die Einkäufe der notwendigsten Dinge tätigten und diese auslieferten. Besonders wichtig war uns dabei die Hygiene und Sicherheit unserer Helfer*innen sowie die der Betroffenen: So verzichteten wir komplett auf den Umgang mit Bargeld und auf direkte Kontakte. In diesem Sinne müssten nun auch die letzten Abrechnungen bei Ihnen eingehen, sofern noch nicht geschehen. Wir bitten um Rücküberweisung des von uns vorverauslagten Betrags. Hier kam übrigens ein Einkaufsvolumen von über 8000€ zusammen…
Die durchweg positiven Rückmeldungen und die große Dankbarkeit derjenigen, die wir bisher unterstützen durften, waren wirklich beeindruckend - da wurde unseren Koordinatoren und Helfern ganz warm ums Herz. Das motivierte zum Weitermachen und unterstrich die Notwendigkeit dieser Aktion. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmals herzlichst bei allen für die ein oder andere Spende.
Aktuell haben wir, wie oben erwähnt, unseren „Service“ zugunsten unserer originären Aufgabe – der Wasserrettung – in Anbetracht der Sommer- und Ferienzeit eingestellt oder vielmehr: pausiert. Die Organisationsstrukturen bleiben nach wie vor bestehen. Denn die aktuell lokal sprunghaft angestiegenen Infektionszahlen durch aufflackernde Infektionsherde sind durchaus besorgniserregend. Wir hoffen inständig, dass durch die nun vermehrten Urlaubsreisen keine zweite Infektionswelle ins Land schwappt.
Aus aktuellem Anlass daher auch nochmals ein gut gemeinter Ratschlag, insbesondere an die Risikogruppe: Meiden Sie Menschenansammlungen, halten Sie bestmöglich Abstand, tragen Sie eine Maske und beachten Sie die allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.
Wir drücken die Daumen und hoffen schwer, unseren „Service“ nicht wieder reaktivieren zu müssen. Wenn es je doch so weit kommen sollte: Wir wären nach wie vor bereit, Sie und euch wieder entsprechend zu unterstützen. Die E-Mail-Adresse HelfendeHand@Neuffen-Beuren.DLRG.de ist auch noch aktiv, bei akutem Bedarf bitte melden - wir sehen dann, was sich machen lässt.

Eure und Ihre DLRG Ortsgruppe Neuffen-Beuren

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing