Das Höhenfreibad Neuffen

Das im Jahre 1939 erbaute und direkt unterhalb des Hohenneuffen gelegene Höhenfreibad lädt auf über 10000m² Liegewiese in den Sommermonaten zum Verweilen ein. Der Bau führte 1941 zur Gründung des DLRG-Stützpunkts Neuffen, dessen Schwimmer nun dort trainieren konnten. 1947 wurde der Stützpunkt zur Ortsgruppe erhoben.

Höhenfreibad Neuffen

Breitensteinstraße
72639 Neuffen
Tel.: 07025-842811

Auch heute noch werden diverse Trainings- und vor allen Dingen Ausbildungseinheiten an schönen Sommertagen von der Kleinschwimmhalle Beuren ins Freibad verlegt. Die Rettungsschwimmer unserer Ortsgruppe unterstützen nach wie vor die diensthabenden Schwimmmeister in den Sommermonaten, d.h. in der Regel an Wochenenden zwischen Mai und September, in Form einer Rettungswache als zusätzliche Aufsicht am Beckenrand.

Öffnungszeiten

Generell öffnet das Höhenfreibad Neuffen Anfang Mai und schließt witterungsabhängig etwa Mitte September. Im lokalen Mitteilungsblatt wird dazu eine entsprechende Anzeige mit dem jeweils genauen Termin geschalten.

Montag bis Freitag12:00 Uhrbis19:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag10:00 Uhrbis19:30 Uhr

Ab Juli ist das Freibad an allen Wochentagen von 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.
Kassenschluss ist immer 1 Stunde vor Schließung des Freibads, Badeschluss ist 15min vor Schließung!

Schwimmbecken

Höhenfreibad Neuffen

Dem öffentlichen Badebetrieb stehen zwei Becken zur Verfügung:

Zum einen das unbeheizte Schwimmerbecken mit ca. 40m Bahnlänge und einer maximalen Wassertiefe von 3,20m im Bereich des 1m-Sprungbretts. Im Nichtschwimmerbereich beträgt die Wassertiefe etwa 90cm. Je nach Witterung variiert die Wassertemperatur im Sommer zwischen 17 und 24°C.

Zum anderen können die jüngsten Badegäste im auf 23°C geheizten (Klein-)Kinderbecken mit ca. 30cm Wassertiefe plantschen (siehe Bild weiter unten).

Eintrittspreise

Einzelkarten
Erwachsene (ab 16 Jahren)  2,50€
Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahre), sowie Schwerbehinderte (ab 50%), Schüler und Studenten (ab 16 Jahren mit entsprechendem Ausweis)  1,50€
Gruppen und Schulklassen (ab 15 Personen in Begleitung einer Aufsichtsperson) pro Person  1,50€
Jahreskarten*
Erwachsene (ab 16 Jahren)     27€
Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahre), sowie Schwerbehinderte (ab 50%), Schüler und Studenten (ab 16 Jahren mit entsprechendem Ausweis)     15€
Familienkarten*
1. Erwachsenenkarte     27€
2. Erwachsenenkarte     22€
1. Karte für Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahre), sowie Schwerbehinderte (ab 50%), Schüler und Studenten (ab 16 Jahren mit entsprechendem Ausweis)     11€
2. Karte für Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahre), sowie Schwerbehinderte (ab 50%), Schüler und Studenten (ab 16 Jahren mit entsprechendem Ausweis)     11€
3. Karte für Kinder (ab 4 Jahren) und Jugendliche (bis 16 Jahre), sowie Schwerbehinderte (ab 50%), Schüler und Studenten (ab 16 Jahren mit entsprechendem Ausweis)     11€
Ab der 6. Familienkarte ist der Eintritt frei, d.h. der maximale Gesamtpreis für Familienkarten beträgt 82€.

*  = nicht übertragbar
Sonstige Hinweise:
   - Landesfamilienpassinhaber erhalten 50% Ermäßigung.
   - Nach 17 Uhr kosten die Einzelkarten 1,50€ bzw. 1€.
   - Anspruch auf Erstattung verlorener oder unbenutzter Eintritts- oder Dauerkarten besteht nicht.
   - Die Einzeleintrittskarte berechtigt nur zum einmaligen Eintritt.

Sonstiges

Höhenfreibad Neuffen

Außerhalb des erfrischenden Wassers steht sportlich ambitionierten Besuchern ein Volleyballfeld, eine Tischtennisplatte sowie ein Tischkicker zur Verfügung. Kleinere Kinder können sich zusätzlich auf dem Spielplatz austoben.

Zur Bekämpfung des kleinen Hungers oder Dursts bietet ein Kiosk Snacks und Getränke zu erschwinglichen Preisen an.

Chronik des Höhenfreibads

Höhenfreibad Neuffen

Wir schreiben das Jahr 1939: in der Stadt Neuffen wird unterhalb des Schelmenwasens ein Schwimmbecken ausgehoben - von Hand, versteht sich. Die Erde eignete sich optimal, um den Bereich westlich des Beckens einzuebnen und eine Liegeweise (vor dem heutigen Kiosk) zu schaffen. Am 05.08.1939 wurde Richtfest gefeiert - die Basis für die Gründung der DLRG OG Neuffen war geschaffen.
Das Freibad in Neuffen war das erste in der näheren Umgebung und sehr beliebt. In der Neuffener Stadtchronik wurde „im Jahr 1952 […] von einem heißen Sommer und 2.500 Besuchern im Freibad an Spitzentagen“ berichtet. Aufgrund der hohen Besucherzahlen musste das Bad ab und an für einige Tage geschlossen werden, um das Beckenwasser austauschen zu können (bei schnellerer Neubefüllung wäre die Neuffener Wasserversorgung zusammengebrochen). Höhenfreibad Neuffen
1968 kam es zu Umbaumaßnahmen: So wurden die beiden ursprünglich durch eine Betonmauer getrennten Becken (Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich) vereint und durch ein separates Kinderbecken unterhalb ergänzt. Leider wurde in den 1990er Jahren auch der 3 m-Turm aufgrund neuer Vorschriften hinsichtlich Beckentiefe sowie -länge geschlossen und abgebaut.
Heute ist das Höhenfreibad immer noch ein beliebter Ort für eine Abkühlung in heißen Sommermonaten. Da das große Becken nicht beheizt ist, sind die Temperaturen zwar zunächst gewöhnungsbedürftig „aber wenn man erst mal drin ist, ist’s gar nicht mehr so schlimm“ heißt das Motto.